Something pure to burn the darkness
Iss dich schön!

[You should know, you‘re not on your own. These secrets are walls that keep us alone. I don‘t know when - but I do know. Together we'll make it through somehow.]
Superchick - Courage



Das leidige Thema Ernährung.


Ja, die Diskussionen laufen wieder.
Ich bekomme es zur Zeit ständig zu hören - jede Stunde, immer, wenn jemand in der Schule etwas zu essen auspackt: Dauernd wird gesagt "Ich muss abnehmen!" "Wäh ich bin soo fett geworden!"

Hmm meine Lieben, lobenswerte Vorsätze.
Zugegeben, 90-60-90 hab ich auch nicht, aber dem Idealismus hab ich schon lange abgeschworen.
Ich bin nicht fett und auch nicht spindeldünn.
ABER ich bin mit mir zufrieden, so wie ich bin. - Jahh, ich bin vor ein paar Wochen dem Abnehmwahn auch verfallen und hab jetzt glücklicherweise die Kurve gekratzt.
Eine Essstörung muss ich mir nun wirklich nicht antun.
Denn als ich angefangen habe jeden Morgen aufzuschreiben, was ich über den Tag verteilt esse und dabei die Kalorien haargenau aufgeschrieben hab sind mir die Schuppen von den Augen gefallen.
-> Nene, Mädel. Krankhaft ist das, nichts anderes!

Das schlimme ist, es gibt so viele Mädels (und auch Jungs!) die nicht den Absprung zu einer GESUNDEN und AUSGEWOGENEN Ernährung finden.
Wollt ihr wirklich euer Leben nach dem ausrichten, was ihr wann essen dürft? Wie viel ihr essen dürft? Welche Ausrede ihr diesmal bringt, wenn ihr mit Freunden weg seit und die gerade mal etwas essen wollen?!
Naa? Los, ehrliche Antworten im Kopf!

Ich persönlich wäre ja für die Abschaffung von "Iss dich schlank." -> Die Aussage soll positiv klingen, löst aber unterbewusst negative Gedanken aus, weil man für sich selbst voraussetzt, dass man dick ist.
Ich nenne es jetzt einfach

"Iss dich SCHÖN."
(Wobei das nicht vorraussetzt, das man hässlich ist, man kann sich auch durch Ernährung einfach schöner/hübscher fühlen!)

Ihr könnt hungern - ihr nehmt ab. ABER der Körper schaltet um. Nämlich auf "Hungersnot, es gibt nichts mehr!!!" Automatisch wird so alles, was ihr danach esst in die Fettreserven gepumpt. Und da bleibt es dann auch. Sprich Hüfte, Beine, Oberarme...
Außerdem werden euch viele Nährstoffe und Vitamine fehlen. Eisenmangel macht dunkelgraue Ringe unter den Augen, schlapp, antriebslos usw.
Zinkmangel lässt die Haut unrein werden und macht, dass Verletzungen weniger gut heilen. Vitamin C - Mangel schwächt die Abwehrkräfte - Ihr werdet ständig krank.
Die Konzentration nimmt ab, ihr seht matt und sumpf aus.
Eure Ausstrahlung geht komplett verloren. Noch dazu seid ihr ständig unzufrieden, weil ihr eigentlich Hunger habt.


Gut, dann kennen vielleicht viele noch diese Ernährungspyramide. Ich musste seltsamerweise feststellen, dass die sehr 'variabel'” ist und jeder sich dazu wohl seine eigene Theorie aufstellen kann. >.< Merkwürdig.
Allgemein funktioniert das Prinzip aber so:

1,5 - 2 Liter Flüssigkeit.
-> Wasser, ungesüßten Tee, dünne Fruchtsaftschorlen. Achtung: Keine puren Säfte! Kalorienbomben schlechthin, da ihr den Fruchtzucker voll abbekommt.

Obst und Gemüse!

-> Allein mengenmäßig kann man sich daran gar nicht überfressen!

Kohlehydrate:
Esst Portionen, die sich wirklich lohnen. Toastbrot und Brötchen schmecken gut, sind aber von den Inhaltsstoffen genauso wertvoll, wie ein Stück Taschentuch.
Dunkles Brot, Vollkornproduckte allgemein... (Vollkornnudeln schmecken scheiße! Bei Reis geht’s)
Am Besten 5 kleine Portionen über den Tag verteilt.
Milch und Milchprodukte täglich!
Naturjoghurt mit Honig glattrühren, dazu ein Obst und 3 zerkleinerte Nüsse - perfekter Snack und gut für die Verdauung!

Fleich, Wurst und Eier:

Mäßig!
Wenn ihr Fleisch und Wurst esst, bevorzugt doch Schinken und Geflügel.
In Wurst ist oft sehr viel Fett "reingepanscht".

Öle und Fette:

Ihr macht euch sicher keine Gedanken darüber, ob ihr genügend Fett zu euch nehmt, oder? Verständlich. J
Allerdings sind Fette wirklich richtig wichtig für den Körper!
Es gilt die einfach Regel:
Qualität vor Menge.
Ihr könnt ruhig Öl oder Fett zum anbraten benutzen und müsst so auch nicht auf den leckern Geschmack verzichten. (Ja, Fett ist bei vielen Lebensmitteln der Geschmacksträger, bei Joghurt merkt man’s recht deutlich.)
Denn nur darin stecken
essenzielle (= lebensnotwendige) Fettsäuren. Fettsäuren heißen sie logischerweise, weil sie in Fetten enthalten sind. Sonst wären es ja Gemüsesäuren, aber so einfach macht es uns die Natur dann auch nicht.

Das mit dem Süßkram kennt ihr ja alle.
Man denkt, man muss verzichten und schon allein, weil das nicht wirklich das schönste im Leben ist, muss es ja förderlich für eure Diät sein.
Nene - Auch falsch.
Der Reiz, etwas nicht zu bekommen, was man gerne hätte löst im Kopf wieder einmal einen Schalter aus und er stellt automatisch auf ‘Reserven anlegen’ um.
Nascht ruhig zwischendurch mal was, wenn euch danach ist. Das vermeidet Heißhunger und dieses “Ich darf nicht”-Gefühl ist auch weg.

ACHTUNG!
Was viele nicht wissen: Diätlebensmittel enthalten Süßstoff und sind eigentlich für Menschen gedacht, die an Diabetes o. Ä. leiden.
Süßstoff wird in der Schweinemast als Appetitanreger eingesetzt. (Damit die kleinen Schweinchen mehr fressen und so schnell groß und fett werden.)
Das funktioniert mit Menschen aber leider Gottes auch - Der Körper braucht den Zucker und wenn er ihn nicht bekommt verlangt er ihn und wir haben Hunger.
Dann mampfen wir noch mehr und sind wieder kontraproduktiv.

Achtet auch auf
VERSTECKTE Fette und Kalorien.
Ein Becher Fruchtjoghurt ist nämlich auch nicht so wirklich gesund, da ca 1/3 Zucker enthält. Außerdem sind oft viele Aromen und Farbstoffe zugeführt. Meiner Meinung nach schmeckt die Pampe dann mehr nach Gummibärchen.
Das gilt auch für Müsliriegel (egal ob mit oder ohne Schokolade), Fertigpizza und Knabbergebäck.

Nun, ist ja alles schön und gut, aber wie lösen wir jetzt das Problem?
Je nach Feedback kann ich euch auch noch eine ganze Reihe Rezepte verraten, die gesund, besser schmecken als Fastfood und satt machen.
Zu dem Motto "Iss dich schön" hab ich noch ein paar Tipps in der Hinterhand - also fragen, wen es interessiert.

Ich bin nur zu faul noch weitere 2 Seiten zu schreiben.
Ein Anhang ist ja kein Problem.

25.1.10 20:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de