Something pure to burn the darkness
Erinnerungen & Gedankenmüll

Ich schwelge in Erinnerungen...

Hmm, lasst uns doch mal nostalgisch werden.
Was habt ihr denn ‘früher’ so gemacht, was euch jetzt manchmal total fehlt und wofür ihr die Zeit zurückdrehen würdet?

Also ich sehe mir gerade die erste Staffel von O.C., California an und denke dabei die ganze Zeit daran, wie es war als ich ‘damals’ noch mit meiner (ehemals) besten Freundin vor dem Fernseher saß und wir auf keinen Fall gestört werden wollten.
Das ist jetzt fast ein Jahr her, kommt mir aber vor wie eine halbe Ewigkeit. Oder eine ganze?!

Ich vermisse so viele Dinge und bereue, dass ich sie nicht mehr genossen habe als sie noch da waren. Glücksmomente waren etwas normales.
Jetzt sind sie etwas unheimlich wertvolles geworden.
Ich will nicht sagen, dass ich pausenlos unglücklich bin - das auf keinen Fall! Aber mir fehlt diese Unbeschwertheit, die ich einmal hatte.

Vielleicht sollte ich einfach anfangen bewusster zu Leben und für das dankbar zu sein, was ich habe. Auch für Kleinigkeiten, die jeden Tag einfach da sind, ohne dass man groß etwas dafür tun muss.
Wofür könnte ich also einfach mal ‘Danke’ sagen.

[x] für die Erkenntnis, mir Dinge überhaupt bewusst zu machen.
[x] dafür, dass ich es mir leisten kann fast jedes Wochenende wegzugehen.
[x] dafür, dass hier jemand sitzt und tatsächlich diesen Eintrag liest.
[x] dafür, dass mir nie der Gesprächsstoff ausgeht.
[x] dafür, dass ich ganz viele wundervolle Menschen kenne auf die ich mich verlassen kann.
[x] für die Menschen, die mich so nehmen wie ich bin & nicht ständig an mir rumnörgeln.
[x] ...ich glaube, wenn ich länger darüber nachdenke fällt mir eine endlose Liste ein.

Allerdings ist das auch irgendwie traurig anzusehen, dass man so viel übersieht. Ich bekomme das Gefühl, das Leben zieht an mir vorbei, immer schneller und schneller.
Als ich noch jünger war, war alles viel einfacher.
Ich würde gerne für immer Kind bleiben. Mit der Zeit wird alles so ernst, schwer und manchmal glaube ich, dass ich die Last irgendwann nicht mehr tragen kann.

Aber ich will nicht in Melancholie verfallen. Eigentlich sollte dieser Blog ja etwas Positives werden!

Also packen wir unser strahlenstes Sonnenscheinlächeln aus und freuen uns über alles, was wir haben und versuchen immer, das Beste zu geben.

Egal was heute war, was JETZT gerade ist. Im nächsten Moment hast du die Chance alles anders zu machen. Besser zu sein, all das wieder aufleben zu lassen, was du vermisst und was dir wichtig ist.


Sry, ich bin seeehr abgeschweift - aber nun ja... Gedankenmüll eben
4.2.10 12:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de